Home  |  Preise  |  Prüfstützpunkt  |  Impressum
Dipl.-Ing. Joachim Imhof

Hauptuntersuchung (HU § 29 StVZO)

Wir führen für Sie an Ihrem Fahrzeug die Hauptuntersuchung nach
§ 29 StVZO durch.

Im Folgenden finden Sie allgemeine Informationen und Wissenswertes zum Thema Hauptuntersuchung.


Die Hauptuntersuchung

Als Fahrzeughalter sind Sie laut § 29 StVZO verpflichtet, Ihr Fahrzeug zur Gewährleistung eines verkehrssicheren Zustandes in regelmäßigen Abständen der Hauptuntersuchung (HU) zu unterziehen. Hierbei wird Ihr Fahrzeug zur Feststellung etwaiger Mängel durch einen Sachverständigen überprüft, welcher Ihnen nach Abschluss der Hauptuntersuchung einen detaillierten Prüfbericht aushändigt.

Wurden keine oder nur geringe Mängel durch den Sachverständigen festgestellt, wird auf Ihrem hinteren Kennzeichen eine neue, runde und farblich kodierte Plakette angebracht. Zusätzlich wird die Hauptuntersuchung durch einen schriftlichen Nachweis (Stempel und Unterschrift des Prüfingenieurs) im Fahrzeugschein dokumentiert.

 Fristen der Hauptuntersuchung (in Monaten)
 Fahrzeugart  erstmalig
 generell
 PKW nach 36 alle 24
 Kraftrad & Leichtkraftrad nach 24 alle 24
 Anhänger & Wohnanhänger, kleiner 3,5 t nach 24 alle 24
 Wohnanhänger & Caravan (nicht motorisiert) nach 24 alle 24
 LKW und Motorcaravan, kleiner 3,5 t nach 36 alle 24
 LKW und Motorcaravan, ab 3,5 t, bis 6 Jahre nach 24 alle 24
 LKW und Motorcaravan, ab 3,5 t, älter als 6 Jahre nach 24 alle 12
 LKW und Motorcaravan, über 7,5 t nach 12 alle 12

Hinweis zum Prüfbericht:
Der Prüfbericht ist gemäß §29 (10) StVZO aufzubewahren. Er wird von der KFZ-Zulassungsbehörde bei Befassung mit den Fahrzeugpapieren (wie Abmeldung, Ummeldung, Zusatzeintragungen) verlangt. Sollten Sie Ihren Prüfbericht verloren oder verlegt haben, können Sie sich entweder von der Institution, welche die letzte Hauptuntersuchung durchgeführt hat, eine Zweitschrift besorgen oder Sie müssen auf eigene Kosten eine neue Hauptuntersuchung durchführen lassen. Die Prüfplakette auf dem Kennzeichen bzw. der Stempel im Fahrzeugschein sind als Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung nicht ausreichend.

Hinweis zur Untersuchungsfrist:
Überziehen Sie die Untersuchungsfrist, müssen Sie mit einem Bußgeld in folgender Höhe rechnen:

• 2 bis 4 Monate: 15,- €
• 4 bis 8 Monate: 25,- €
• über 8 Monate: 60,- € und 1 Punkt in Flensburg

Verweis: StVZO §29

Willkommen

Sie befinden sich auf
den Internetseiten des
KFZ-Sachverständigen,
GTÜ-Vertragspartners und
Ingenieurbüros Joachim Imhof.

Service

Als GTÜ-Vertragspartner führen wir u.a. durch:

  • Hauptuntersuchungen
  • Untersuchung des Motor- und Abgasmanagement UMA
  • Änderungsabnahmen
  • Feinstaubplakette

Als freiberufliche Sachverständige bieten u.a. wir:

  • Unfallschadengutachten
  • Fahrzeugschädenbegutachtung
  • Fahrzeugbewertungen
GTÜ KFZ-Prüfstützpunkt

Colbestraße 26/28
10247 Berlin-Friedrichshain
Tel: 030 - 29 49 21 70
Fax: 030 - 29 49 21 72
Mobil: 0177 - 866 50 56
E-Mail: info@joachim-imhof.de

757.941 Besucher | schnitt: 186 pro tag | seit: 20.02.2007  copyright © joachim imhof
rdb content management system version 2.2.0
design & code copyright © rgf software